Startseite

 

Herzlich Willkommen an der Hermann-Billung-Schule

Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig

 

 

Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig-Wichtig

 

 

Mit diesem Film begrüßen wir  ganz herzlich unsere Erstklässler…

Einschulung 

Wir freuen uns, dass wir alle im Präsenzunterricht wiedersehen, dennoch: Die Corona-Pandemie verlangt weiterhin die Einhaltung wichtiger Hygieneregeln bzw. Vorsichtsmaßnahmen, damit wir alle gesund durch den Schulalltag kommen.

Lesen Sie hierzu die Informationen zum Schulstart (2021-08-24_Infopaket_Schulstart) und den Elternbrief des Kultusministeriums (2021-08-24_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte) aufmerksam durch. Nehmen Sie bitte auch die aktuellen Informationen des Kultusministers zur Kenntnis (s. unter: Aktuelle Informationen)

Bitte beachten Sie besonders die Informationen und Vorschriften des RKI für Reiserückkehrer.

An den ersten 7 Schultagen kommen die Kinder täglich getestet in die Schule. Die Testkits haben Sie für den Beginn des Schuljahres am letzten Schultag erhalten, weitere Testkits verteilen die Klassenlehrkräfte. Kinder ohne negativen Test müssen wieder nach Hause geschickt werden. In der Schule nehmen wir keine Testungen vor. Die Rückmeldung über den negativen Test erfolgt wie gewohnt über den Schulplaner. Am ersten Schultag geben Sie Ihrem Kind bitte ein formloses Schreiben über den negativen Test mit in die Schule.

Der Zutritt zum Schulgebäude ist nur nach telefonischer Anmeldung über das Sekretariat möglich. Es ist ein Nachweis im Sinne der 3-G-Regelung zu erbringen (geimpft, getestet, genesen).

Bitte geben Sie Ihren Kindern unbedingt eine Maske und auch eine Ersatzmaske mit – die Teilnahme am Unterricht ist sonst nicht möglich.

Nur noch im Härtefall ist es möglich, die Kinder vom Präsenzunterricht zu befreien. Den Antrag finden Sie hier.

 

Passen wir gut auf uns auf!

 

 

 

Grund zur Freude…. 

Die Hermann-Billung-Schule wurde für den Deutschen Lesepreis 2021 in der Kategorie „Herausragende Leseförderung“ nominiert. Aus über 400 Bewerbungen wurde unsere Leseförderung „Literatur auf der Spur“ mit unserer Literaturpädagogin Ute Abendroth in die Auswahlliste aufgenommen.  Am 3. November werden die endgültigen Ergebnisse verkündet. Bis dahin heißt es also: Daumen drücken!!! Hier lesen Sie mehr!

 

 

 

 

 

 

 

Literatur auf der Spur… der Film

 

 

 

 

Virtueller Rundgang